Einkaufsführer Kameras Teil 3: (Semi-) Profigeräte ab 1.200 Euro

Ich habe Geld wie Heu und kaufe mir eine neue Kamera!

Herzlich willkommen zum dritten Teil des Einkaufsführer Kameras. Heute werfen wir einen Blick auf die Kameraempfehlungen, wenn Ihr mehr als 1.200 Euro in Euer Hobby investieren wollt.

 

Großes Budget

Ihr habt also die Möglichkeit deutlich mehr als 1.200 Euro für Eure nächste Kamera auszugeben? Herzlichen Glückwunsch! Damit kommt ihr im Semi-Profi Bereich unseres Einkaufsführer Kameras an. Empfehlenswert ist das für den Einstieg nur dann, wenn Ihr vorhabt euch ernsthaft und intensiv mit der Materie zu beschäftigen.

Canon EOS 80D

Was? Die EOS 80D steht doch schon beim mittleren Budget! Warum hier noch einmal?

Ganz einfach! Im Zweifel investiert Ihr lieber in ein zusätzliches oder hochwertigeres Objektiv als in einen „großeren“ Kamerabody. Daher meine Empfehlung auch in dieser Preisklasse: Kauft euch die EOS 80D!

Canon EOS 6D Mark II

Den Einstieg in die Welt der Vollformat-Kameras stellt die Canon EOS 6D Mark II dar. Für rund 1.860 Euro erhaltet Ihr eine rundum überzeugende Kamera die sich keine gravierenden Schwächen leistet. Nicht ganz nachvollziehbar ist, dass Canon der 6D Mark II nicht den neuen Bildprozessor spendiert hat, der bei der 80D verbaut wurde. Dunkle Bildbereiche fangen bei Aufhellung so deutlich früher an zu rauschen. Auch eine 4k Video-Funktion wäre wünschenswert gewesen. Wem die beiden Kritikpunkte nicht wichtig sind, dem kann ich die 6D Mark II wirklich ans Herz legen.

Canon 5D Mark IV

Willkommen in der Profiklasse von Canon! Die 5D Mark IV dürfte aktuell wohl das Maß der Dinge sein, wenn es um Bildqualität und Dynamik geht. Eine 4k Videofunktion ist ebenso mit an Bord wie ein blitzschneller Autofokus, Dual Pixel RAW (zur minimalen Verschiebung des Fokuspunktes), ein schneller und pumpfreier Livebild-Autofokus, Wifi mit Livebild-Videofunktion, GPS und und und.

Profiequipment hat natürlich einen „Profi-“ Preis: je nach Ausführung werden mindestens 3.600 Euro fällig. Und da habt ihr noch keine Speicherkarte, kein Objektiv und keinen Blitz (einen internen hat die Kamera nicht).

Um mit der 5D Mark IV zu starten könnt ihr abhängig von den gewählten Objektiven mit einem Anschaffungswert von ca. 5.000 – 7.000 Euro rechnen. Dafür erhaltet Ihr die aus meiner Sicht derzeit beste Kamera!

 

So das soll es für heute gewesen sein. In den nächsten Artikeln wird es um die passenden Objektive für Eure Kamera gehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.